PAOLO FOSSA

Der Blonde Eckbert

 

Work commisioned from Stadttheater Gießen

 

 

Der Blonde Eckbert has premiered on Dezember 08th 2016

Review

Eckbert irrt in Trauer umher, tötet einen weiteren Freund, endet schließlich im Wahn und stirbt. Nichts ist so wie es scheint.

Schwieriger Stoff also für den italienischen Gastchoreografen Paolo Fossa, der dem Gießener Publikum bereits bekannt ist, seit er vor zwei Jahren mit der TCG den witzigen Tanzkrimi „Der Tag, an dem der Goldfisch starb“ erarbeitete und seitdem zum Team der TCG-Trainingsleiter gehört. Fossa folgt durchaus der Erzählung, hat dafür sieben Sequenzen herausdestilliert, auch sind die Protagonisten über Kostüme und Ausdruck kenntlich gemacht.

.... Das ist kein Tanzstück zum Wohlfühlen, aber eines mit nachhaltiger Wirkung, auch dank der Nähe zum Publikum. Durch das üppige visuelle Angebot, das ohne Pause auf die Zuschauer eintrommelt, unterstützt durch suggestive Musik und Lichtregie hinterlässt das eindringliche Spiel der sechs Akteure atemlose Spannung. Oder doch Verspannung? Selbst durchleben möchte man das jedenfalls nicht, aber dafür ist Theater ja da, für symbolisches Handeln.

TANZNETZ  Dagmar Klein

As PDF Downloading

CHOREOGRAPHY BY: Paolo Fossa

DANCED BY:  Magdalena Stoyanova, Yusuke Inoue, Mamiko Sakurai, Skip Willcox, Douglas, Evangelista, Clara Thierry, Marcel Casablanca Martinez.

MUSIC BY: Various 

STAGE DESIGN BY: Friederike Schmidt-Colinet

COSTUME Design: Kathi Sendfeld

DRAMMATURGY: Maite Beißer

PRODUCTION: Stadttheater Gießen

 Paolo Fossa © 2018      Designed by Paolo Fossa and Giada Scuderi