PAOLO FOSSA

What about you

Work commisioned from Strado Compagnia danza in ULM for the International Dance  Festival  Heaven

 

 

What about you has premiered on September 07th 2016

Review

Der Düsseldorfer Tänzer, Dozent und Choreograf Paolo Fossa schließlich setzt sich fließend und elegant wie Heiß, zugleich aber abstrakt, intuitiv und das Publikum fordernd mit Gefühlen und Gruppenmechanismen auseinander. Zum schräg-lasziven „Wicked-Game“-Cover von Les Reines Prochaines wird Marcella Centenero gemobbt, zu Soul-Lady Irma Thomas’ „Anyone Who Knows What Love Is“ glänzt Ines Nieder, zu Sam Cookes „Bring It On Home To Me“ demonstriert Zaraklani die Unfähigkeit zur Kommunikation und Damiani gibt auf Schellack-Platten-Knarzen eine Art aufgeputscht-automatisierten Sonnengruß des Koffeinsüchtigen.

SÜDWEST PRESSE Claudia Reicherter

„Heaven“ vereint ganz unterschiedliche künstlerische Handschriften und die Tänzer der Strado-Compagnie beweisen, dass sie mit diesen teils konträren Ansätzen gut zurechtkommen. Am stärksten aus dem Rahmen fällt dabei die letzte Choreografie „What about you“. Der Italiener Paolo Fossa lässt das Ensemble darin über weite Strecken wie einsame Disco-Besucher agieren. Jeder tanzt für sich, ignoriert von den anderen, allein mit seinen Problemen, begleitet von vielsagenden Popsongs wie „Wicked Game“. Doch die Spannung entlädt sich in manchmal brutalen Begegnungen, wenn sich die Tänzer gegenseitig wegstoßen und niederdrücken. „What about you“ handelt von Einfühlungsvermögen – vor allem aber von dessen Abwesenheit.

...
Augsburger-Allgemeine  Marcus Golling

CHOREOGRAPHY BY: Paolo Fossa

ASSISTANT:  Giada Scuderi

DANCED BY:  Marcella Centenero, Alessio Damiani, Ines Nieder, Christina Zaraklani

MUSIC BY: Various 

STAGE DESIGN BY: Paolo Fossa

LIGHT DESIGN: Paul  Stauber

COSTUME DESIGN: Giada Scuderi

DRAMMATURGY: Paolo Fossa

PRODUCTION: Strado Compagnia Danza, Stadthaus Ulm

 Paolo Fossa © 2018      Designed by Paolo Fossa and Giada Scuderi